Ursprung der Achtsamkeit

Achtsamkeit ist ein Wort das sehr populär geworden ist. Wir finden es in vielen Zeitschriften, Medien und in zahllosen Büchern und Ratgebern. Es ist ein Trendbegriff geworden. Die Spannbreite geht von einer einfachen Entspannungsübung aus dem Wellnessbereich bis zum Allheilmittel für Krankheiten aller Art.

Der Begriff Achtsamkeit, wie er im Rahmen von MBSR verwendet wird, stammt ursprünglich aus dem buddhistischen Kontext.

Die “Lehre der vier Grundlagen der Achtsamkeit” (Satipatthana Suta), bildet hier die Basis der Achtsamkeitslehre. 

Unabhängigkeit

Die Entwicklung der Qualität der Achtsamkeit in uns, ist nicht mit Buddhismus oder irgend einer Religion verbunden.

Sie ist universell. Ähnlich wie z.B. auch der Atem selbst an keine Religion gebunden ist, so hat auch die Kultivierung von Achtsamkeit nichts mit Religion zu tun. Jeder Mensch trägt Achtsamkeit ganz natürlich in sich. 

Weitere Begriffe die auch in diesem Sinne verwendet werden, können hier nützlich sein: inneres Gewahr sein, sich inne werden, Vergegenwärtigen, inneres Augenmerk, Präsenz im Hier und Jetzt... 

 

Falls Sie weitere Fragen zum Kurs haben oder sich ein unverbindliches Vorgespräch wünschen, freue ich mich über Ihre Anfrage!

kONTAKT

Bis 10.12.2019 bin ich persönlich nicht erreichbar!

Falls Sie jedoch in dieser Zeit einen Platz im Kurs reservieren oder auch verbindlich buchen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter.

info@cbw-landshut.de

oder Tel. 0871/923170